Schlagwort-Archive: Sören Bartol

Verbot für unkonventionelles Fracking – Erdgasförderung nur mit hohen Umweltstandards

Marburg 23.6.2016 (pm/red) „Unkonventionelles Fracking wird verboten. Forschung nur nach Zustimmung der Länder. Die Erdgasförderung in Deutschland wird sauber. – Das sind die wesentlichen Punkte, die jetzt von den Koalitionsfraktionen beschlossen wurden“, eilt Sören Bartol, direkt gewählter SPD-Bundestagsabgeordneter für Marburg-Biedenkopf mit. Die Prämisse der SPD, dass die Gesundheit des Menschen und der Schutz des Trinkwassers absolute Priorität vor wirtschaftlichen Interessen haben müssen, erfülle das Gesetz zur Regulierung von Fracking, das am Freitag im Deutschen Bundestag verabschiedet werden soll. Weiterlesen

Bund fördert Elektromobilität im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Bescheid zur Förderung Elektromobilität: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, links, Landrätin Kirsten Fründt, MdB Sören Bartol und MdB Dr. Stefan Heck. Foto nn.

Bescheidübergabe zur Förderung Elektromobilität: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, links, Landrätin Kirsten Fründt, MdB Sören Bartol und MdB Dr. Stefan Heck. Foto nn.

Marburg 11.5.2016 (pm/red) Ein Förderbescheid für das Projekt „Gemeinsam Mobil“ wurde in Anwesenheit des örtlichen Bundestagsabgeordneten und stellv. SPD-Fraktionsvorsitzenden Sören Bartol, seinem Parlamentskollegen Dr. Stefan Heck (CDU) sowie der Landrätin Kirsten Fründt (SPD) durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in Berlin übergeben. Weiterlesen

Planspiel Zukunftsdialog: Sören Bartol lädt 16 – 20-Jährige aus Marburg-Biedenkopf zum Bewerben ein

Marburg 9.5.2016 (pm/red) Vom 16. bis 18. Oktober 2016 findet das Planspiel Zukunftsdialog der SPD-Bundestagsfraktion statt. „Durch das Planspiel erhalten junge Menschen die einmalige Chance direkt vor Ort im Bundestag aktiv die eigenen Ideen zu vertreten und einen Einblick in den Politik-Alltag zu erhalten“ erläutert Sören Bartol, SPD-Bundestagsabgeordneter für Marburg-Biedenkopf. Weiterlesen

Unterstützung für den Start ins Berufsleben – Projektmittel für neun Schulen im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Marburg 23.01.2015 (pm/red) Nicht immer verläuft der Übergang von Schule ins Berufsleben reibungslos ab. „Gerade für junge Menschen mit schlechten Startchancen stellt sich der Übergang von der Schule ins Berufsleben als sehr schwer dar“, erklärt dazu der SPD-Bundestagsabgeordnete Sören Bartol. Dieser Problematik bewusst, startet dieses Jahr ein Bundesprogramm zur Berufsbegleitung. Das mit rund einer Milliarde Euro vom Bund aufgelegte Programm arbeitet zusammen mit ausgewählten allgemeinbildenden Schulen, die zum Förder‑, Haupt- oder gleichwertigen Schulabschluss ausbilden. Ziel ist es, keinen Jugendlichen auf dem Weg zu einem Schulabschluss und einer Berufsausbildung zurückzulassen.        Weiterlesen

Bewerbung für KlimaKunstSchule für Schulen und Künstler

KlimaKunstschuleMarburg 140723 (pm/red) „Klimaschutz ist eine Kunst. Bildung auch“ – unter diesem Motto können im Rahmen des Programms ‚KlimaKunstSchule‘ Schüler mit Künstlern zusammen kommen. Gemeinsam entwickeln sie dabei kreative Zugänge zu aktuellen Fragen des Umweltschutzes. „Klimaschutz und Energiewende sind zentrale Zukunftsthemen. Es ist wichtig, verschiedene Ansätze zu nutzen, um gerade junge Menschen dafür zu interessieren und ihre Ideen nach außen zu transportieren. Deshalb finde ich den künstlerischen Zugang der KlimaKunstSchule gut und würde mich über Bewerbungen von Schulen aus der Region sehr freuen“, teilt Sören Bartol, SPD-Bundestagsabgeordneter für Marburg-Biedenkopf mit. Weiterlesen

Sören Bartol empfängt 1000. Besucherin des Jahres im Deutschen Bundestag

Marburg 16.5.2011 (pm) Katharina Zabert aus Marburg ist die 1000. Besucherin, die in diesem Jahr vom Bundestagsabgeordneten Sören Bartol in Berlin empfangen wurde. Zusammen mit 20 weiteren Auszubildenden der Käthe-Kollwitz-Schule Marburg besuchte die angehende Erzieherin auf einer viertägigen Studienfahrt Berlin. Mit auf dem Programm stand der Besuch im Deutschen Bundestag. Dort nahmen sie an einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals teil. Weiterlesen