Schlagwort-Archive: Land Hessen

Ministerin Kühne-Hörmann präsentiert Projekte zum Grimm-Jubiläumsjahr 2013

Wiesbaden, Marburg, 30.9.2011 ( pm) „Die Brüder Grimm sollen als bedeutendste Vertreter der Kulturgeschichte in Hessen international erlebbar werden.“ Dieses Ziel hat Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann für das Jubiläumsjahr 2013 genannt, in dem sich die Publikation der Sammlung der Kinder- und Hausmärchen zum zweihundertsten Mal jährt. Die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sind neben der Luther-Bibel das bekannteste und weltweit am meisten verbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte: Sie wurden in 170 Sprachen der Erde übersetzt. 2005 hat die UNESCO die in Kassel verwahrten Handexemplare der Märchenbücher zum Weltdokumentenerbe erklärt. Weiterlesen

Zum Hessischen Leseförderpreis 2011 Bewerbungen bis 31. August möglich

Wiesbaden, Marburg 11.8.2011 (pm) Auch in diesem Jahr hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst für herausragende Projekte der Leseförderung wieder den Hessischen Leseförderpreis ausgelobt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert – davon werden 10.000 Euro an ausgezeichnete Projekte hauptamtlich geleiteter Bibliotheken vergeben. Weiterlesen

Landesregierung Hessen will auf Holz und Biomasse setzen

Limburg, Marburg 4.7.2011 (pm) Strukturen und Ziele für die nächsten zehn Jahre – Die zukünftige Energieversorgung nach der von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende und konkrete Ziele des Regionalmanagements Mittelhessen bis zum Jahr 2020 standen im Fokus der jüngsten Sitzung des Netzwerk Wirtschaft im Verein MitteHessen. Dazu begrüßte Vorsitzender Klaus Rohletter, Vorstandsvorsitzender der Albert Weil AG aus Limburg, bei seinem Heimspiel in der Limburger WERKStadt Mark Weinmeister, den Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum Gedankenaustausch. Weiterlesen

Landkreise bereiten Klage gegen Land Hessen vor

Wiesbaden/Marburg 30.8.2010 (pm/red) Wie der Hessische Landkreistag informiert, gehen die Landkreise gegen die Finanzpolitik des Landes Hessen auf dem Rechtsweg gemeinsam vor. Die hessische Landesregierung den Landeshaushalt abschließend beraten. Sie will an der Entnahme von 360 Millionen Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich festhalten. Daher haben die hessischen Landkreise nunmehr beschlossen, weitere Schritte hin zur Verfassungsklage zu unternehmen. Weiterlesen