Redaktion und Impressum

Die Marburger Rundschau ist ein Online-Magazin aus Hessen. Das Magazin wird in Marburg gemacht und versucht aus Marburg eine journalistisch vielseitige Rundschau in hessiche Gefilde, mitunter darüber hinaus, zu leisten. Bestimmend ist dabei die Bedeutung der Universitätsstadt Marburg zugleich als Oberzentrum im südlichen Teil von Nordhessen – nach wie vor gehört Marburg zum Bezirk der IHK Kassel.
Zugleich gehört die einwohnerstärktste Lahnstadt dem neu geschaffenen Regierungspräsidium in Gießen an, womit eine politisch-administrative Zugehörigkeit zu Mittelhessen als erst noch auszubildender und profilierender Region gegeben ist.
Die Marburger Rundschau hat also insoweit nordhessischen und mittelhessischen Raum als Umgebung mit vielen Ansatzpunkten, Themenstellungen und weiter zu entwickelnden redaktionellen Blickweisen. Wie zu sehen, sollen zur Finanzierung dieses Online-Magazins auch Werbeeinahmen erzielt werden. Der Betrieb läuft derzeit noch in einer Beta-Phase.

Verlag, Herausgeber
Sternbald Intermedia
Hartwig Bambey

Holzgasse 9
35043 Marburg
Telefon: +496421 81865

E-Mail hartwig.bambey(at)web.de

USt-IdNr.: DE112891572
Verantwortlich i.S.d.P.: Hartwig Bambey

Hinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Redaktion und Redaktionelles

Hartwig Bambey:  Journalist, Online-Redakteur (yb)
Backoffice: n.n.

Beiträgen wird generell der Ort der Veröffentlichung vorangestellt. Dann folgt das Datum.

Ausgewählte Pressemitteilungen werden veröffentlicht. Das Kürzel (pm) weist darauf hin und kann bedeuten, dass diese unverändert sind. Hat die Redaktion (weitergehende) Eingriffe, wie wesentliche Kürzungen oder Veränderungen und Hinzufügungen vorgenommen wird das Kürzel (pm/red) verwendet.

In Beiträgen, wo es sinnvoll, informativ oder geboten ist, wird eine Direktverlinkung angelegt. Diese ist sichtbar. Ein Mausklick darauf genügt…

Je nach Betriebssystem und Browser, Grafikkarte, Bildschirmgröße und -auflösung und Farbtiefe und natürlich Schnelligkeit der Internet-Verbindung funktionieren Darstellungen unterschiedlich und können unterschiedlich aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.