Archiv der Kategorie: Bildung

Workshop rückt Menschenrechte in den Fokus

Marburg 6.2.108 (pm/red) Mit der Allgemeingültigkeit der Menschenrechte befasst sich ein Tagesworkshop, den die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf anbietet. Der Workshop mit dem Titel „Meine Rechte = deine Rechte? Wie allgemeingültig sind die Menschenrechte?“ findet statt in Biedenkopf am Samstag, 10. Februar 2018 . Weiterlesen

660 Kursangebote: Volkshochschule des Kreises startet ins Sommersemester

Marburg 6.2.2108 (pm/red) Am 5. Februar ist die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf mit mehr als 660 Kursen in das Sommersemester 2018 gestartet. Rund 70 Kurse werden zum ersten Mal angeboten. Neue Angebote finden sich unter anderem in den Programmbereichen Gesellschaft, Geschichte, Kultur, Gesundheit, Sprachen, berufliche Fort- und Weiterbildung oder Ehrenamt. Weiterlesen

vhs-Angebot: Gruppenfahrt zur documenta 14 aus Marburg

Das Fridericianum am Friedrichsplatz, ältestes Musemsgebäude in Europa, ist einer der traditionellen Ausstellungsorte der documenta. Die 14. Auflage der „Weltkunstausstellung“ in Kassel kann noch bis zum 17. September 2017 besucht werden. Foto Rosa Sommer

Marburg 22.8.2017 (pm/red) Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet für Freitag, 8. September, eine Gruppenfahrt zur documenta 14 an. Die documenta als herausragende Ausstellung für zeitgenössische Kunst soll damit Interessierten ein Stück weit nahe gebracht werden. In ihrer 14. Auflage im Jahr 2017 findet die documenta 14 unter dem Motto „Von Athen lernen“ nicht nur in Kassel statt sondern vorher bereits auch in Athen, der Hauptstadt Griechenlands als Gastgeberstadt statt. Die documenta stellt Flucht und Unsicherheit thematisch in den Mittelpunkt mit dem Motto „Von Athen lernen“. Weiterlesen

Projekttag „Fairer Handel(n) und Nachhaltigkeit“ regt zum Nachdenken an

Schüler der Kaufmännischen Schulen Marburg während des Workshops. Foto nn

Marburg 19.6.2017 (pm/red) Weltweit werden derzeit pro Sekunde sieben Computer produziert, aber nur vier Menschen geboren. Diese Statistik zeigt, dass das Leben der Menschen auf Konsum ausgerichtet ist. Immer mehr Produkte werden produziert, immer schneller werden Produkte weggeworfen und durch neue ersetzt. Aber was bewirkt dieses Konsumverhalten? Welche Folgen hat der Massenkonsum unserer Wegwerfgesellschaft? Weiterlesen

Bildungskonferenz soll Impulse geben

Marburg 8.2.2017 (pm/red)  Die Zukunftsfähigkeit einer Region hängt auch von der Qualität des Bildungsangebotes ab. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat mit diesem Leitgedanken eine erste Bildungskonferenz veranstaltet. Im Mittelpunkt standen dabei der Austausch über Fragen des lebenslangen Lernens und die bessere Vernetzung von Bildungsangeboten. Ziel war es, gemeinsam mit den TeilnehmerInnen ein strukturiertes Stimmungsbild zu bestehenden Bildungsangebote zu erstellen und mögliche Handlungsbedarfe zu identifizieren. Rund 150 Teilnehmende nutzten die Möglichkeit, die Zukunft der Bildung im Landkreis Marburg-Biedenkopf zu erörtern. Weiterlesen

Vortrag zum NSU-Prozess im Museum Trutzhain

Marburg 30.11.2016 (pm/red) Der Schock über die Taten des rechtsextremen Trios, das sich selbst als „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) bezeichnete, war groß. Über 13 Jahre konnte eine rechtsterroristische Gruppierung unerkannt Morde, Sprengstoffanschläge und Raubüberfälle begehen. Der NSU-Terrorzelle werden  neun Morde an Kleinunternehmern mit Migrationshintergrund sowie die Tötung einer  Polizistin zugerechnet. Weiterlesen

Mit der Chemie Tätern auf der Spur: Krimi-Spaß im Chemikum Marburg

Marburg 31.10.2016 (pm/red) Hobby-Detektive und Krimi-Fans aufgepasst: sind von der Volkshochschule (vhs) des Landkreises für Freitag, 4. November – 15 Uhr bis 17 Uhr in das „Krimi-Labor“ des Chemikums Marburg, Bahnhofstraße 7a, eingeladen.
Dort werden mit Hilfe der Chemie spannende Kriminalfälle gelöst. Weiterlesen

Besuch der Synagoge Marburg

Marburg 30.6.2016 (pm/red) Am vergangenen Freitag wurde die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ im Kirchsaal Schwalmstadt-Hephata abgebaut. Bis dahin haben mehr als 1.300 Besucherinnen und Besucher die Ausstellung gesehen, darunter etwa 1.000 Schülerinnen und Schüler, berichtet Karin Brand Brandes von der Gedenkstätte und Museum Trutzhain. Weiterlesen