Lions Club Melsungen empfing Gäste von der Britischen Insel

Mitglieder des Lions Club Melsungen und Bad Sooden-Allendorf mit ihren Gästen aus Leeds und deren Betreuern an der Staumauer des Edersees. Foto nn

Melsungen/Burgwald 26.7.2017 (pm/red) Schon seit vielen Jahren lädt der Lions Club Bad Sooden-Allendorf Menschen mit Handicap aus dem englischen Leeds nach Nordhessen ein. Immer wenn es soweit ist, unternehmen die befreundeten Lions aus Melsungen einen Ausflug mit den britischen Gästen. Neun waren es in diesem Jahr, die kürzlich mit ihren Betreuern und vier Lions-Freunden aus Bad Sooden-Allendorf die Bartenwetzerstadt besuchten, wird vom Lions-Club Melsungen mitgeteilt.

Erlebnisreichen Tag am Edersee verbracht
Der Begrüßung durch Bürgermeister Markus Boucsein schloss sich eine Stadtführung in englischer Sprache an, die Marlies Frede übernahm, bevor die Melsunger Lions in das Bikerlokal Zündstoff in Hemfurth am Edersee einluden. Später besuchte man gemeinsam den Wildpark Edersee und verfolgte die faszinierende Flugschau der dortigen Falknerei.

Trotz des typisch englischen Regenwetters, das die Gäste mitgebracht hatten, erlebte man einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Tag und konnte die Sperrmauer ohne Regenschirmeinsatz überqueren. Mit der Besichtigung des Verrückten Hauses und anschließendem Abendessen im Zündstoff ging der Tag zu Ende.