Miteinander statt Ausgrenzung – Otto-Wels-Preis für Demokratie 2017

Marburg 19.1.2017 (pm/red) Die SPD-Bundestagsfraktion verleiht in diesem Jahr zum fünften Mal den „Otto-Wels-Preis für Demokratie“. Der Kreativwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema „Miteinander statt Ausgrenzung“ zielt darauf ab, das Bewusstsein für Zusammenhalt und ein respektvolles Miteinander zu stärken. Bis zum 1. März 2017 können junge Menschen ihre Ideen einreichen, die sich in kreativer Weise mit Wegen zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und den Gefahren von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus auseinandersetzen.
 
Solidarität, Respekt vor der Meinung anderer und die Achtung der Menschenwürde: Auf Werten wie diesen beruhen das friedliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft und die Stabilität unserer Demokratie. Doch in letzter Zeit scheinen diese Werte im öffentlichen Diskurs und im gesellschaftlichen Miteinander immer öfter in den Hintergrund zu rücken. Populistische Strömungen, gezielte Falschmeldungen und die Verbreitung von Hass und Hetze in sozialen Netzwerken beeinflussen zunehmend das gesellschaftliche Miteinander.
 
Wie schaffen wir es, den Zusammenhalt und das respektvolle Miteinander in unserer Gesellschaft wieder zu stärken – und warum ist das so wichtig? Die SPD-Bundestagsfraktion möchte im Rahmen des Wettbewerbs von jungen Menschen erfahren, welche Ideen, Gedanken und Antworten sie auf diese Frage haben.
 
Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren können zwischen drei Wettbewerbsaufgaben wählen und ihre Ideen und Gedanken in kreativer Weise aufarbeiten. So können sie beispielsweise eine Kampagne gegen Hass und Hetze in den sozialen Netzwerken entwerfen oder sich mit der Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus auseinandersetzen. Bei der Umsetzung der Aufgabe können unterschiedliche Darstellungsformen wie Reden, Grafiken oder Videos gewählt werden. 
 
Die drei am besten bewerteten Wettbewerbsbeiträge werden mit Geldpreisen ausgezeichnet und zur Preisverleihung im Rahmen unseres Frühjahrsempfangs zu einer Berlin-Fahrt am 29. und 30. März 2017 eingeladen. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular können online  eingesehen werden.
 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.