Landkreis verleiht Denkmalschutzpreise für drei Objekte

Marburg 19.11.2013 (pm/red)  Landrat Robert Fischbach übergab im Rahmen einer kleinen Feierstunde drei Denkmalschutzpreise für hervorragende Sanierungsarbeiten an drei Gebäuden im Landkreis. Die Preisträger des Jahres 2013 sind: Elvis Benner und Christoph Kaiser, die für die Sanierung des Schenkbarschen Hauses in Biedenkopf ausgezeichnet wurden, der Verein „Aktive Störche Ernsthausen“ in Rauschenberg-Ernsthausen für die Erhaltung des Bahnhauses sowie Helmut Nau und Markus Semmler, die in Rauschenberg den Kattens Hoob sanierten.

Im Rahmen der Preisverleihung wies der Landrat darauf hin, warum der Landkreis diese neue Auszeichnung zur Förderung des Denkmalschutzes gestiftet hat: „Er soll großes Engagement auf dem Sektor des Denkmalschutzes auszeichnen und wird für besondere oder beispielhafte denkmalschutzpflegerische Leistungen an Personen verliehen, die im Landkreis Marburg-Biedenkopf privat eine Baumaßnahme unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes ausgeführt haben.“ Außerdem sagte er, dass mit der Verleihung dieses Preises privates Engagement der Bürger des Landkreises Marburg-Biedenkopf im Bereich der Denkmalpflege sowohl geweckt als auch gewürdigt werden soll.
Der Preis wird in Form einer Plakette und einer Urkunde verliehen.