Anerkennungsprämien für ehrenamtliche Feuerwehrleute

Marburg 23.7.2011 (pm/red) Wie Frank Gotthardt, Kreisvorsitzender der CDU Marburg-Biedenkopf, informiert, können ehrenamtliche Feuerwehrleute in Einsatzabteilungen jetzt Anerkennungsprämien bekommen. Das hessische Kabinett habe vor wenigen Tagen eine neue Regelung beschlossen, die für Feuerwehrleute nach 10 Dienstjahren 100 Euro, nach 20 Jahren 200 Euro, nach 30 Jahren 500 Euro und nach 40 Jahren 1.000 Euro Prämienzahlung vorsehe.

„Das ist eine gute Botschaft für die freiwilligen Wehren in unserem Landkreis“, meint der CDU-Fraktionsvorsitzende. Die Regelung gilt bereits rückwirkend zum 1. Januar 2011. Damit werde jedoch kein Bezahlungssystem eingeführt, vielmehr werde langjähriges ehrenamtliches Engagement wertgeschätzt und ermutigt. Das Land werde die Kosten übernehmen und habe bereits 500.000 Euro bereitgestellt.

Abwicklung über die Kommunen

Die Auszahlung der Prämien soll über Kommunen erfolgen und ist von diesem beim Regierungspräsidium zu beantragen. So fordert Werner Waßmuth die Bürgermeister im Landkreis auf von dieser neuen Möglichkeit Gebrauch zu machen, „damit die Anerkennungsprämien bei den Feuerwehrleute vor Ort ankommen können“, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.