Kulturpolitische Leitlinien Landkreis Marburg Biedenkopf

Marburg 23.11.2017 (pm/red) Die mit Beteiligung der BürgerInnen erarbeiteten Ziele für neue kulturpolitische Leitlinien für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegen im Entwurf vor. Sie sind das Ergebnis aus den Kulturkonferenzen, Online-Beteiligungen und der Arbeit einer interfraktionellen Arbeitsgruppe aus dem Kreistag. Die Kulturpolitischen Leitlinien bilden die Basis für das künftige kulturpolitische Handeln und für kulturpolitische Entscheidungen der nächsten fünf Jahre im Kreis, wird dazu vom Landkreis mitgeteilt. Der jetzt vorliegende Entwurf kann bis zum 2. Dezember 2017 online unter www.mein-marburg-biedenkopf.de eingesehen und kommentiert werden, wird von der Pressestelle mitgeteilt. Weiterlesen

Wie aus Windkraft Strom wird: Volkshochschule besichtigt Windpark Neustadt-Speckswinkel

Marburg 21.11.2017 (pm/red) Wie wird aus Wind Strom? Mit über zwölf Prozent ist der Anteil der Windenergie an der deutschen Stromproduktion zu einer der bedeutendsten Stromquellen innerhalb der Erneuerbaren Energien geworden und stellt damit eine entscheidende Säule der Energiewende dar. Aber längst wird der Ausbau der Windkraft vielerorts kontrovers diskutiert, etwa von betroffenen Anwohnern und Umweltverbänden. Weiterlesen

Burgen und Backstuben gleichermaßen: Zweiter Band der Denkmaltopographie erschienen

Marburg 21.11.2017 (pm/red) Der Autor Helmut Karl Stoffers im ehemaligen Rathaus der Gemeinde Fronhausen den zweiten Band seiner Denkmaltopographie präsentiert. Darin stellt er die hessischen Kulturdenkmäler in den Gemeinden Ebsdorfergrund, Fronhausen, Lohra und Weimar vor. Herausgegeben wird der Band vom hessischen Landesamt für Denkmalpflege. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat sich finanziell daran beteiligt. Weiterlesen

Regionalkonferenz Nachhaltig handeln: „Wirtschaften fürs Gemeinwohl“

Marburg 2.11.2017 (pm/red) Vom 3. bis 5. November findet die zweite Regionalkonferenz NACHHALTIG HANDELN mit dem Thema „Wirtschaften fürs Gemeinwohl“ in Marburg und auf dem Hofgut Fleckenbühl statt. Gemeinwohlökonomie ist eine alternative Wirtschaftsform, in der Werte wie Menschenwürde, Solidarität und ökologische Nachhaltigkeit die zentrale Rolle spielen und nicht das Wachstum. Dazu gibt es eine Reihe von Vorträgen von hochkarätigen Referenten. In anschließenden Workshops werden neue Wege zu einer gerechteren und ökologischen Wirtschaftsweise aufzeigen. Weiterlesen

Internet-Plattform zur Online-Beteiligung: Landkreis Marburg-Biedenkopf aktualisiert kulturpolitische Leitlinien

Marburg 9.10.2017 (pm/red) Die kulturpolitischen Leitlinien des Landkreises Marburg-Biedenkopf sollen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, politischen Gremien, Kulturverwaltung und Kulturschaffenden neu ausgerichtet werden. Noch bis zum 15. Oktober kann man sich auf www.mein-marburg-biedenkopf.de auch online daran beteiligen, wird vom Landkreis bekannt gemacht. Weiterlesen

Mobilität und Straßenbau Themen bei IHK-Vollversammlung

Marburg 29.9.2017 (pm/red) Von der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg am 27. September wurden einschlägige Themen und Entwicklungen mitgeteilt, so zur A 44, A 49 und B 252. Das Bundesverfassungsgericht habe mit der Zurückweisung von zwei Klagen festgestellt, dass die IHK-Pflichtmitgliedschaft und die damit verbundene Beitragspflicht verfassungsgemäß sind. In dem Beschluss werde unter anderem betont, dass die Wahlen zu den IHK-Vollversammlungen demokratisch legitimiert sind, berichtete den Versammelten Dr. Friedrich von Waitz, IHK-Vizepräsident. Weiterlesen

Literaturparcours des Landkreises am 23. September in Cölbe

Marburg 6.9.2017 (pm/red) Der Literaturparcours des Landkreises Marburg-Biedenkopf findet am Samstag, 23. September 2017, in der Zeit von 16 bis 23 Uhr in einem Gebäude des St. Elisabeth Vereins in Cölbe statt, wird von der Kreisverwaltung mitgeteilt. Die Veranstaltung wird eingebunden in ein Wochenende mit dem KUNSTnetzwerkPARKours des St. Elisabeth-Vereins an diesem Wochenende. Neben AutorInnen aus dem Landkreis sind Vertreter von Literaturvereinen und -initiativen sowie freie Autoren beteiligt. „Im Dreiklang von Lesungen, Informationen rund um das Schreiben und interessanten Drumherum mit Speis und Trank sowie dem Speakers- und Open Slam-Corner ist die Veranstaltung für viele Menschen interessant“, sagte Landrätin Kirsten bei der Vorstellung des Programms. Weiterlesen

300 Jahre Kasseler Herkules – Sonderausstellung in Schloss Wilhelmshöhe bis 3. Dezember verlängert

Vom Besucherparkplatz kommend, erblickt man den Herkules auf dem Oktogon, dem Schloss der Riesenfigur, zuerst von hinten in luftiger Höhe. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Marburg 30.8.2017 (pm/red) Bis zum 3. Dezember 2017 wird die Sonderausstellung „Herkules 300. Wiedergeburt eines Helden“ im Schloss Wilhelmshöhe verlängert, teilt die Museumslandschaft Hessen-Kassel mit. Das große Interesse von Besuchern und der eigentliche Geburtstag am 30. November der Heldengestalt hoch über der Stadt Kassel am Rand des Habichtswaldes sind Gründe für die Verlängerung. Im November 1717 war die Herkulesfigur nach nur vier Jahren Arbeit offiziell vollendet. Der Hinweis auf das genaue “Geburtsdatum“ findet sich unter der Schädeldecke der Monumentalfigur auf einer dort befestigten runden Kupferplatte. Sie trägt folgende Inschrift: Weiterlesen

vhs-Angebot: Gruppenfahrt zur documenta 14 aus Marburg

Das Fridericianum am Friedrichsplatz, ältestes Musemsgebäude in Europa, ist einer der traditionellen Ausstellungsorte der documenta. Die 14. Auflage der „Weltkunstausstellung“ in Kassel kann noch bis zum 17. September 2017 besucht werden. Foto Rosa Sommer

Marburg 22.8.2017 (pm/red) Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet für Freitag, 8. September, eine Gruppenfahrt zur documenta 14 an. Die documenta als herausragende Ausstellung für zeitgenössische Kunst soll damit Interessierten ein Stück weit nahe gebracht werden. In ihrer 14. Auflage im Jahr 2017 findet die documenta 14 unter dem Motto „Von Athen lernen“ nicht nur in Kassel statt sondern vorher bereits auch in Athen, der Hauptstadt Griechenlands als Gastgeberstadt statt. Die documenta stellt Flucht und Unsicherheit thematisch in den Mittelpunkt mit dem Motto „Von Athen lernen“. Weiterlesen